Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

MDK Schulungen

Veröffentlicht am 22.10.2016

Einrichtungen der Pflege, ob stationär oder ambulant haben neben der Berufsgenossenschaft auch mit der MDK (Medizinischer Dienst der Krankenkassen) und den Vorgaben zu tun. Doch wo sind die Unterschiede was verlangt die Berufsgenossenschaft und was die MDK. Wir klären auf.

Laut Vorgaben der Berufsgenossenschaften,

  • muss ein Prozentualer Anteil der Gesamtmitarbeiter eines Unternehmens in Erster Hilfe geschult werden.
  • Innerhalb von zwei Jahren muss eine Auffrischung erfolgen
  • Die Kosten für diese Schulung trägt die Berufsgenossenschaft
  • Die Schulung dauert 9 UE , also 6 Stunden 45 Minuten

Dies trifft natürlich auch auf Einrichtungen der Pflege zu.

Doch die Pflege muss oder sollte auch die Vorgaben des MDK erfüllen.

  • Alle Mitarbeiter, welche im Bereich Pflege tätig sind müssen in Erste Hilfe / Notfallsituationen geschult sein
  • Diese Schulung muss alle zwei Jahre durchgeführt werden
  • Die Kosten trägt das Unternehmen
  • Die Schulung muss eine ausreichende Dauer vorweisen

 

BG Schulungen können nur von zugelassenen Unternehmen erfolgen, diese rechnen direkt mit der Berufsgenossenschaft ab. Die Schulung gemäß MDK kann theoretisch auch vom Unternehmen selbst durchgeführt werden, doch muss der / die Dozent/in folgende Voraussetzungen erfüllen, damit die Schulung vor der MDK anerkannt wird.

  • Fachlich geeignete Person
  • Muss die Inhalte welche geschult werden, erlernt haben und beherrschen
  • Muss sich sich in den schulenden Themen regelmäßig fortbilden
  • Die Themen müssen den aktuellen Richtlinien der Medizin, als auch Regierung und BG entsprechen
  • Der Dozent muss nachweisen können, dass er die geschulten Themen regelmäßig auffrischt, beherrscht und nach aktuellem Stand unterrichtet
  • Die Kurszeit muss angemessen sein

Doch genau dies ist ein Problem, welche/r Mitarbeiter/in kann nachweisen, dass eine regelmäßige Aus/Fortbildung in der Notfallmedizin stattgefunden hat und diese auch beherrscht werden. Somit besteht leider immer das Risiko, dass die Schulung nicht von der MDK anerkannt wird.

Bekommen Sie eine MDK Schulung von einem Unternehmen welches gemäß BG / Regierung zugelassen ist, werden hier die Auflagen der MDK erfüllt und der Kurs wird von der MDK anerkannt.

 

Leider haben uns in der Vergangenheit immer wieder Unternehmen kontaktiert, welche genau dieses Problem hatten bzw. haben, so dass wir diese Unternehmen trotz "vorhandener" MDK Schulung nochmals geschult haben, den die Unternehmen, die Dozenten konnten den Nachweis nicht erbringen.

 

Sparen Sie Zeit und Geld und lassen Sie Ihre Mitarbeiter von einem anerkanntem Ausbilder schulen.

 

Falls Sie sich jetzt fragen, welche Auswirkung eine nicht vorhandene MDK Schulung hat, so müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass Sie bei nicht oder nicht ausreichend ausgebildeten Mitarbeitern eine negativere Bewertung der MDK erhalten.

 

Bei Fragen zur MDK Schulung stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.