Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Sie erreichen den Notruf:

  • aus allen Europäischen Ländern 
  • Vorwahlfrei
  • Kostenlos
  • an 365 Tagen 
  • an 24 Stunden täglich
  • ohne Eingabe einer PIN beim Handy

Sie erhalten bei einem Notruf über die 112:

  • Medizinisches Fachpersonal
  • Hilfe in Medizinischen Fragen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes
  • schnelle Medizinische Hilfe

Um schnell die richtige Hilfe schicken zu können, werden spezielle Angaben benötigt, die Mitarbeiter/innen der Leitstellen werden Sie hierzu fragen.

Wo ist der Unfall / Einsatzort ?

Was ist passiert ? - z.B. Verkehrsunfall, Explosion, Badeunfall,..

Wie viele Personen sind Verletzt bzw. betroffen? - Pro Person wird ein Rettungsmittel geschickt

Welche Verletzungen liegen vor ? - Verbrennung, Bruch, Blutung,.. 

Warten auf Rückfragen 

 

Allgemeine Information:

Der Rettungsdienst über die Notrufnummer 112 hilft Ihnen schnell und zuverlässig, um jedoch entscheiden zu können was Sie bzw. der Patient brauchen bzw. ob die Fahrzeuge mit oder ohne Blaulicht kommen müssen, ist es wichtig der Leitstelle möglichst viele Angaben, jedoch auch so genau als möglich mitzuteilen.

Bitte sagen Sie nur die Wahrheit, dichten Sie nichts dazu, um schnell ein Auto zu bekommen, dies ist nicht nur Strafbar, der Patient bekommt bei nicht Lebensbedrohlichen Verletzungen auch keine andere Behandlung als bei einem Hausarzt, im weiteren kann hierdurch einem anderem Patienten möglicherweise nicht mehr geholfen werden.

 

Sollten Sie keinen dringenden Notfall, keinen Lebensbedrohlichen Zustand aufweisen, gehen Sie zu Ihrem Haus- oder Facharzt oder rufen Sie den Bereitschaftsarzt an. 

Der Bereitschaftsarzt ist über die Telefonnummer 116 117 Wochenende, Feiertags, sowie Abend erreichbar, in vielen Großstädten gibt es zusätzlich Praxen für den Bereitschaftsdienst.